Meine Familie – meine deutschen Wurzeln

Aufsatzwettbewerb unter Teilnehmern des Jugendverbandes „Jugendstern“ im Kulturzentrum der Deutschen Usbekistans „Wiedergeburt“: „Meine Familie – meine deutschen Wurzeln“.

 

Für die Teilnehmer des Vereins „Jugendstern“ wurde ein Aufsatzwettbewerb ausgeschrieben zum Thema: „Meine Familie – meine deutschen Wurzeln“. Der Wettbewerb fand online statt und wurde von der Jugendkoordinatorin organisiert. Termine des Wettbewerbs: 04.04.2021 – 02.05.2021.

Ziele und Zwecke des Wettbewerbs:

– Popularisierung von Familientraditionen und -werten, Förderung des Respekts gegenüber der älteren Generation;

– Beitrag zur Bildung und Entwicklung der nationalen Identität der jüngeren Generation der in Usbekistan lebenden Russlanddeutschen.

– Mitwirkung an den Aktivitäten des Jugendsterns auf regionaler und nationaler Ebene

– Förderung des Patriotismus durch kreative Familienforschung und die Einbeziehung der Familie in die Geschichte der in Usbekistan lebenden Russlanddeutschen;

– Entwicklung von kreativen Initiativen und Interesse an der Geschichte der Familie

– Identifizierung und Förderung von fähigen und begabten jungen Menschen.

Wettbewerbsteilnehmer konnten sowohl Aktivisten sein, die der deutschen Minderheit angehören, als auch aktive Teilnehmer anderer Nationalitäten, die den Wunsch haben, die deutsche Sprache, Traditionen und Bräuche der in Usbekistan lebenden Russlanddeutschen kennenzulernen.

„Die Geschichte meiner Familie“ ist eine Geschichte über eine russlanddeutsche Familie, die in Usbekistan lebt. Es könnte eine Geschichte über eine beliebige Generation der Familie oder eine Episode ihres Lebens sein (die Deutschen des Russischen Reiches, die ersten Kolonisten, das Leben in der Deutschen Republik (ASSR Deutsch-Wolga), die Deportation, usw.). In diese Benennung werden auch die Geschichten über die deutschen Namen und ihre Herkunft aufgenommen.

Die Gewinner wurden online auf der Zoom-Plattform bekannt gegeben. Eine unabhängige Jury wurde organisiert, um die Gewinner zu verkünden, und sie entschied, dass Kamilowa Kamila aus dem Fergana Kulturzentrum den Wettbewerb gewann; die weiteren Gewinner waren: Scharipow Nikolay aus dem Taschkent Kulturzentrum und Wist Ksenija aus dem Kulturzentrum von Bukhara. Erinnerungswürdige Preise wurden den Gewinnern per Post zugeschickt.

Schreibe einen Kommentar